Kontakt

Technik und Verfahren

Bei der Wurzelkanalbehandlung kommen in unserer Zahnklinik moderne Technik und spezielle Verfahren und Techniken zum Einsatz. Sie sind entscheidend für den Erfolg der Therapie und damit für den Erhalt des Zahnes:

  • Kofferdam-Abschirmung: Den zu behandelnden Zahn isolieren wir mit Kofferdam, einem medizinischen Spanntuch, vom Mundraum. So schaffen wir eine trockene und möglichst bakterienfreie Behandlungsumgebung.
  • Dental-Mikroskop: Zum Auffinden, Aufbereiten und Verfüllen der mitunter haarfeinen Wurzelkanäle sowie bei der weiteren Behandlung setzen wir ein leistungsfähiges Dental-Mikroskop ein. Seine Vergrößerung ermöglicht das Erkennen auch kleinster Details, sorgfältigeres Arbeiten und damit eine bessere Prognose des behandelten Zahnes.
  • Elektronische Längenmessung: Die Länge der Wurzelkanäle wird zusätzlich elektronisch und somit genauer als mit reiner Röntgendiagnostik ermittelt.
  • Maschinelle Reinigungsinstrumente: Diese sind sehr wirkungsvoll und schaffen die Voraussetzung für eine bakteriendichte Ausfüllung der Wurzelkanäle.
  • Crown-Down-Verfahren: Die Wurzelkanäle werden so geformt, dass sie sich zu den feinen Enden hin trichterförmig verengen. Gleichzeitig wird die Oberfläche effektiv gesäubert. So können sie besser gereinigt und aufgefüllt werden.
  • Thermoplastische Füllung: Zum Auffüllen kommt keine Standardtechnik zum Einsatz: Das Füllmaterial wird erwärmt und verflüssigt. So gelangt es selbst in schwer zugängliche Seitenkanäle und feine Verzweigungen an der Wurzelspitze.

Dies sind Merkmale einer hochwertigen Behandlung, wie sie die Qualitätsrichtlinien renommierter Fachgesellschaften fordern.

Eine weitere Besonderheit: Aufgrund unserer Behandlungsqualität und unserer technischen Ausstattung ist es uns möglich, fehlgeschlagene Wurzelkanalbehandlungen, Wurzelfrakturen und -perforationen mit einer hohen Erfolgsrate zu behandeln.