Kontakt

Zahnersatz

An Zahnersatz stellen wir in unserer Zahnklinik mit Blick auf Ästhetik, Funktionalität, Präzision und Passgenauigkeit höchste Anforderungen. Wir verlassen uns nur auf Zahnersatz, der im hauseigenen, nach ISO zertifizierten Meister-Dentallabor, oder in deutschen Meisterlaboren gefertigt wird. Insgesamt arbeiten wir je nach Aufgabenstellung mit vier Laboren zusammen. Der gesunde Wettbewerb erhöht die Qualität für Sie.

Weitere Besonderheiten für Qualität:

  • Computergesteuerte Herstellung: Cerec ermöglicht neue Zähne und Inlays aus Vollkeramik ohne Abdruck und oft innerhalb eines Tages.
  • Kiefergelenksvermessung: Zahnersatz stimmen wir funktionsdiagnostisch auf Ihren Zusammenbiss ab, um spätere CMD-Probleme wie Kopfschmerzen zu vermeiden.

Überblick unserer Zahnersatzarten:

Mit diesen hauchdünnen keramischen Verblendschalen korrigieren wir Verfärbungen, Lücken oder Unregelmäßigkeiten im Frontzahnbereich: Substanzschonend können einzelne Zähne oder komplette Frontzahnreihen korrigiert werden. Veneers bestechen durch ihr natürliches Aussehen.

Zum Beispiel bei Lücken oder gekippten Zähnen klären wir jedoch im Vorfeld, ob eine kieferorthopädische Vorbehandlung durch unseren kieferorthopädischen Konsilius oder eine alleinige kieferorthopädische Behandlung sinnvoller erscheint.

Zeitaufwand, finanzieller Aufwand und notweniger Substanzverlust an den eigenen Zähnen müssen von Fall zu Fall entschieden zur ästhetisch besten, aber auch funktional sinnvollsten Therapie führen.

Ist der Substanzverlust durch die Karies an einem Zahn zu groß, kann die Überkronung des Zahns notwendig sein, um seine Kauffunktion und Form wiederherzustellen. Die Krone wird wie eine Kappe auf die verbliebene Zahnsubstanz gesetzt.

Soll eine hochästhetische Wirkung erzielt werden, bieten wir vollkeramische, metallfreie Keramikkronen (und Brücken) eine Alternative mit unübertroffenem, natürlichem Aussehen.

Fehlen einer oder mehrere Zähne nebeneinander, sind Brücken eine bewährte Möglichkeit zum Schließen der Zahnreihe. Besonders ästhetisch und zudem metallfrei sind vollkeramische Brücken.
Brücken

Sind die benachbarten Zähne versorgungsbedürftig oder haben schon größere Füllungen und Beschädigungen bzw. sind schon beschliffen, ist die klassische Brücke oft die richtige Entscheidung. Intakte, gesunde Nachbarzähne sollten allerdings nicht für die Befestigung einer Brücke beschliffen werden. Hier ist eine implantatgetragene Lösung vorzuziehen.

Für mehrere fehlende Zähne oder ganze Zahnreihen eignen sich Teil- oder Vollprothesen.

Teilprothesen können herausnehmbar sein, aber auch wie Brücken fest eingefügt oder mit Zahnimplantaten im Kieferknochen verankert werden. Vollprothesen werden entweder herausnehmbar angefertigt oder wahlweise mit Implantaten fest eingesetzt oder gestützt.

Generell bietet festsitzender Zahnersatz auf Implantaten oft überzeugende Vorteilen gegenüber herkömmlichen Brücken, Teil- und Vollprothesen.

Die enge Zusammenarbeit mit unserem praxiseigenen Dentallabor sowie mit externen Laborpartnern ermöglicht uns, besondere Zahnersatzarten anzubieten:

  • Langzeitprovisorien: Als zahnfarbene Überbrückung bis zum endgültigen Zahnersatz erhalten diese nach der Zahnentfernung die natürliche Zahnfleischform und tragen somit zur Zahnfleischästhetik bei. Ein weiterer Vorteil: Ihre Mitmenschen werden kaum bemerken, dass Sie sich zurzeit in einer zahnärztlichen Behandlung befinden. Langzeitprovisorien werden zum Beispiel bei Implantatbehandlungen genutzt.
  • Glasfaserverstärkte Kompositbrücken: Diese besondere Brückenausführung stellt eine sehr natürlich wirkende und haltbare Behandlungsmöglichkeit dar. Weiterhin ist zur Befestigung dank einer speziellen Klebetechnik kein Beschleifen der Nachbarzähne notwendig.

Weitere Informationen zu den Zahnersatzarten (Kronen, Brücken und Prothesen) erhalten Sie in unserem Ratgeber.