Kontakt

Zahnimplantate

Egal, ob einer, mehrere oder alle Zähne ersetzt werden sollen: Die Implantologie ist die fortschrittlichste, ästhetisch anspruchsvollste und komfortabelste Methode, Lücken zu schließen und wieder eine gesunde Kaufunktion herzustellen.

Bei guter Mundhygiene und regelmäßigen Kontrollen können Implantate ein Leben lang halten. Ihr Erfolg wird seit mehr als 30 Jahren in klinischen Studien dokumentiert: Langzeitergebnisse zeigen, dass nach mehr als 10 Jahren noch 96 Prozent aller Implantate in voller Funktion sind.

Unsere Highlights

Gegenüber den Alternativen zeichnen sich Implantate durch folgende positive Eigenschaften aus.

  • Gefühl eigener Zähne: Implantate vermitteln das Gefühl eigener Zähne. Sie fühlen sich an wie natürliche Zähne, sitzen fest und fügen sich harmonisch in die individuelle Zahnumgebung ein.
  • Zahnästhetik: Implantatgetragener Zahnersatz sieht wie natürliche Zähne aus, weil Implantat, Zahnersatz und anliegendes Zahnfleisch eine harmonische Einheit bilden. Vor allem im vorderen gut sichtbaren Bereich spielt dies eine entscheidende Rolle.
  • Schonung der Nachbarzähne: Im Gegensatz zur konventionellen Brücke müssen keine gesunden Nachbarzähne überkront und beschliffen werden.
  • Erhalt des Kieferknochens: Anders als Brücken oder Prothesen verhindern sie Knochenrückgang, da Implantate den Kiefer wie natürliche Zahnwurzeln belasten. Der Kieferknochen bleibt in seiner Form erhalten, die natürliche Fülle und Spannkraft von Mund, Lippen und Wangen wird bewahrt.
  • Bei verkürzten Zahnreihen: Bei diesen sogenannten Freiendsituationen wird eine festsitzende Brücke anstelle einer herausnehmbaren Teilprothese möglich.
  • Zahnlose Kiefer: Vollprothesen können mithilfe von Implantaten stabil im Kiefer verankert werden. So kann man essen, sprechen und lachen, ohne sich über den Halt der Prothese Gedanken machen zu müssen.

Bei der modernsten Form, Zähne zu ersetzen, verfügen unsere Zahnärzte über besondere Qualifikationen. Prof. Dr. Peter Jöhren ist zertifizierter Implantologe nach den Richtlinien der Konsensuskonferenz Implantologie und Fellow des Internationalen Implantologie Teams. Von 1992-2001 hat er die Implantologie an der Universität Witten/Herdecke gelehrt. Dr. Jan Henning Gloger ist Master of Oral Medicine in Implantology (M.O.M.).

Die jahrzehntelange Erfahrung mit jährlich über 600 Implantationen und Knochenaufbauten, die Mitwirkung in wissenschaftlicher Forschung und Lehre sowie der Einsatz innovativer Technik sind weitere Belege unserer Fachkompetenz.

Nicht zuletzt aufgrund dieser Reputation ist unsere Zahnklinik Supervisions- und Hospitationsklinik der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI), der größten europäischen implantologischen Fachgesellschaft.

Details unserer Implantat-Versorgung:

  • Wir verwenden ausschließlich Implantatsysteme der weltweit führenden Hersteller Straumann, SIC und Nobel Biocare.
  • Aufgrund der hohen Zahl der von uns durchgeführten Implantationen erhalten wir von unseren Implantatherstellern den maximalen Rabatt. Diesen geben wir an Sie weiter!

In schwierigen Fällen, zum Beispiel bei wenig Kieferknochen oder zum Schutz empfindlicher Nerven, können wir die Implantation computerbasiert und navigiert durchführen. Die Implantation ist dadurch sicherer, schonender und für Sie angenehmer.

Mehr über navigierte Implantation »

Zahnimplantat

In der Implantologie arbeiten wir eng mit Ihrem überweisenden Zahnarzt zusammen: Implantate werden in unserer Klinik gesetzt, die Versorgung der Implantate mit Zahnersatz sowie die wichtige Nachsorge erfolgen durch Ihren Zahnarzt.

Erfahren Sie mehr über den Ablauf der Implantatbehandlung »